Architektenseminar zur Vermeidung von Schadstoffen in Innenräumen

Im Januar 2020 hielt das eco INSTITUT in Köln das zweite Architektenseminar für Architekten und Innenarchitekten aus Nordrhein-Westfalen ab. Es ging um die „Vermeidung von Schadstoffen in Innenräumen“. Themen wie Gütesiegel für Produkte in Innenräumen und deren Anwendung in nachhaltigen Gebäudeklassifizierungssystemen, wie DGNB, LEED oder WELL wurden eingehend besprochen, wie auch bauaufsichtliche Anforderungen und deren Umsetzungen in Bezug auf Schadstoffe und Innenraumluft. In drei Fachvorträgen wurden die Teilnehmer in die Thematik des schadstoffarmen Bauens eingeführt.

  • „Grundlagen für eine gute Innenraumluftqualität, “Henning M. Bloech, LEED AP (Sustaineer Consulting, Göttingen)
  • „CE- und Ü-Kennzeichen gestern, heute, morgen: Prüfanforderungen und –methoden sowie Prüfzeichen,“ Daniel Tigges (eco-INSTITUT Germany GmbH, Köln)
  • „Rechtliche Aspekte des Gesundheitsschutzes bei der Errichtung von Bauvorhaben,“ Ulf Prechtel (Kanzlei GTW Anwälte für Bau- und Immobilienrecht; Düsseldorf)

Das Architektenseminar wurde von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen als Fortbildung anerkannt.

TheSustaineer